Schnalstal lawine. Lawine in Südtirol: Frau und Kinder (7) sterben

Drei Deutsche bei Lawinenunglück in Südtirol getötet

schnalstal lawine

Ermittelt werden muss, wie es zu der Katastrophe kam und was die Lawine ausgelöst hat. Aber es blies ein scharfer Wind. Der Minister habe Angehörige der Opfer besucht und ihnen kondoliert, da diese in einem Hotel in der Nähe von Scheuer untergebracht seien. Die Abfahrt war vergangenen Donnerstag erst in Betrieb genommen worden. Rettungskräfte konnten den Mann laut Polizei schließlich in zwei Metern Tiefe bergen und transportierten ihn schwer verletzt per Hubschrauber in ein Berner Krankenhaus, wo er am Sonntag aber seinen Verletzungen erlag.

Next

Lawine Dolomiten: Erneut Lawinenunglück: Skifahrer in den italienischen Alpen umgekommen

schnalstal lawine

Ein Mann und ein weiteres Kind konnten verletzt geborgen werden. Damit wird dem Nutzer die Möglichkeit eingeräumt, unentgeltlich und nicht-exklusiv die Nutzung des tagesschau. Wie die Bild berichtet, war die Frau - eine Oberstabsärtzin der Bundeswehr - wohl sofort tot. Die Helfer fanden laut Medienberichten das bereits bewusstlose 7-jährige Mädchen, jeglicher Reanimationsversuch war vergeblich. Lawinendrama in Südtirol: Hätte die Piste gesperrt werden müssen? Grund: Zu den vorhandenen, hart gewordenen Schneemassen kam in den letzten Tagen leichterer Neuschnee, der schnell ins Rutschen geraten kann. Mutter und Kinder konnten nur noch tot geborgen war Die 25-jährige Frau und eines der Mädchen stammen dem Carabinieri-Sprecher zufolge aus Hauteroda Kyffhäuserkreis in Thüringen, das andere Mädchen aus Eschweiler in Nordrhein-Westfalen. Beide hätten vor Ort nicht wiederbelebt werden können, hieß es.

Next

Unglück im Schnalstal: Schock und Ermittlungen nach der Lawine

schnalstal lawine

Der zweite Variantenfahrer blieb unbeschadet und setzte gegen 10. Laut dem Sprecher der Carabinieri bestand keine akute Lawinengefahr. Aber vollständige Sicherheit gibt es in den Bergen nie. Auf einer Höhe von etwa 2700 Metern wurde der Vater von einer Lawine mitgerissen. Eine der verschütteten Personen konnte rasch aus den Schneemassen geborgen und mit dem Rettungshubschrauber nach Meran geflogen werden, eine zweite wurde noch vor Ort reanimiert und anschließend ins Krankenhaus von Trient geflogen. Die Mutter werde wegen eines Schocks behandelt. Der Sender Rai Südtirol berichtete unter Berufung auf die Bergrettung, dass das Schneebrett 200 Meter breit und einen Kilometer lang war.

Next

Unglück im Schnalstal: Schock und Ermittlungen nach der Lawine

schnalstal lawine

Die Unglückspiste im Schnalstal sei für die Beweisaufnahme gesperrt worden. Ein weiteres siebenjähriges Mädchen aus Thüringen starb am Samstagabend in einer Klinik in Trient. Allerdings herrschte zum Zeitpunkt des Unglücks starker Wind und es hatte einen Temperaturanstieg gegeben. Sonst hätte man die Piste nicht freigegeben. Der Mann aus Baden-Württemberg war mit seinem Sohn mit Tourenski auf dem Weg zum Stieltihorn im Wallis. Glück hatte an diesem Wochenende in Südtirol auch Verkehrsminister Andreas Scheuer, der am selben Tag privat in der Skiregion unterwegs war.

Next

Schnalstal: Drei Deutsche sterben bei Lawinenunglück in Südtirol

schnalstal lawine

Doch bis sie die deutschen Skifahrer unter den Schneemassen entdeckten, dauerte es rund anderthalb Stunden. Am Sonntag kamen Mitglieder der Staatsanwaltschaft Bozen zu einer Besichtigung des Unglücksortes ins Schnalstal. Die Mutter - eine Soldatin, wie Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer mitteilte - starb sofort. Aus Regierungskreisen in Berlin hieß es am Samstagabend, der Generalkonsul in Mailand und der Honorarkonsul in Bozen stünden in engen Kontakt mit den Behörden, die mit der Identifizierung der Toten befasst sind. Eine 25-jährige Frau und eines der Mädchen stammen aus Hauteroda Kyffhäuserkreis in Thüringen, das andere Mädchen aus Eschweiler in Nordrhein-Westfalen. Das andere Mädchen wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus in Trient gebracht, wo es am Abend an seinen Verletzungen starb. Das Mädchen aus Thüringen wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus in Trient gebracht, wo es am Samstagabend an seinen Verletzungen starb.

Next

Skifahrer aus Thüringen bei Lawinenunglück im Schnalstal in Südtirol ums Leben gekommen

schnalstal lawine

Am Samstag hatte eine Lawine eine Mutter mit ihrer sieben Jahre alten Tochter aus Hauteroda Thüringen und ein sieben Jahre altes Mädchen aus Eschweiler in Nordrhein-Westfalen getötet. So starb ebenfalls am Samstag ein deutscher Tourengänger in einer Lawine in der Schweiz. Es gebe bisher keine Hinweise, dass Tourengeher für das Unglück verantwortlich seien, sagte der Sprecher am Sonntag. Auf einer Höhe von etwa 2700 Metern wurde der Vater von einer Lawine mitgerissen. Der Mann aus Baden-Württemberg war mit seinem Sohn auf dem Weg zum Stieltihorn, unterhalb der Station Gandegg verließen sie dabei die Skipisten. Sein Sohn alarmierte daraufhin die Rettungskräfte, ortete seinen Vater mit einem Suchgerät und begann, ihn freizuschaufeln.

Next